Blütenmeer

Tief um deinen Leib geschlungen.
Sanfte Dornen,
tief in deine Haut gedrungen,
um das Blut zu kosten,
dass im Verborgenen lebt.

Schwarze Rosen,
Symbol unserer unvergänglichen Leidenschaft.
Küss meine Haut,
streif meinen Atem,
schenk mir schwarze Rosen.
Streu schwarze Blüten auf mein Grab.

Leidenschaft entfachend.
Halt mich fest.
Nicht für heute, für immer.
Gib mir einen Namen,
den nur du kennst,
den nur du sagen darfst,
ohne daran zu sterben.

Und streu schwarze Blüten auf mein Grab.
Als Symbol unserer unvergänglichen Leidenschaft.
Küss meine Haut,
streif meinen Atem mit deinem,
schenk mir schwarze Rosen.
Weine, schwarze Tränen.

18.12.06 19:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen